Events und besondere Aktionen

Termin: Freitag, 5. Nov 2021(Herbstferien); 10:00 bis 20:00 Uhr

Kosten für Fahrt nach Burladingen (ÖPNV und Besichtigung):

Einzelperson ab 15 J: 16 €
Einzelperson bis 14 J: 12 €
Familie (mind. 3 Personen aus einem Haushalt): 35 €

Bedingung: 3G: getestet, genesen oder geimpft

Anmeldung

CVJM-Löchgau

Anmeldung Trigema Werksbesichtigung am 5. Nov 2021 in Burladingen

Live erleben, wie täglich 40.000 qm Stoffe produziert,veredelt, gefärbt und genäht werden

Kosten (ÖPNV und Besichtigung):
Einzelperson ab 15 J: 16 €
Einzelperson bis 14 J: 12 €
Familie (mind. 3 Personen aus einem Haushalt): 35 €


Mit Christian Gscheidle als unserem Guide waren wir richtig flott abseits der großen Straßen unterwegs. Löchgau, Kleinsachsenheim, Mettertal bis Mündung, Ingersheim, Pleidelsheim, Steinbruch mit einer Anekdote und Andacht zu Zielen von Unternehmen, uns Radlern und dem Apostel Paulus: „Ich will vergessen, was hinter mir liegt, und schaue nur noch auf das Ziel vor mir. Mit aller Kraft laufe ich darauf zu, um den Siegespreis zu gewinnen, das Leben in Gottes Herrlichkeit.“, Mundelsheim, Hessigheim, Besigheim (incl. Eiscafé) bei etwas Regen hoch nach Löchgau.

Und zwischendurch war da noch der Trail, wo …… .

Kommentar eines Teilnehmers: „Hatte mir die 40 km härter vorgestellt“.

14 Kinder haben geschmirgelt, gesägt, gemalt und geleimt:

Wir sind mit 2 Angeboten dabei:


Notizexpress basteln

Dienstag, 3.8; 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr (bereits ausgebucht)

im Vereinszimmer in der Gemeindehalle,

Alter: Klasse 4-7; Kostenbeitrag: 3 €

Fahrradtour durch unsere schöne Umgebung, max 40 km

Samstag, 7.8; 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
Treffpunkt mit verkehrssicherem Fahrrad, Helm und Proviant
bei Fam. Holoch, Eichenweg 12, Alter: 10-99

weitere Infos und Anmeldung bei Familie Holoch, Tel 28530 oder info@cvjm-loechgau.de

Gelernt ist halt gelernt. Souverän hat uns dr schwäbische Fernsähkoch Daniel Kühner am Bildschirm angeleitet, Gaisburger Marsch professionell zu kochen:

War richtig lecker. Und es gab noch jede Menge Zeit, um schwäbische Lieder zu singen, Witzla zu erzählen und eine Mundartpredigt zu hören.

Sonntag, 4.10.: „Berge-Radtour“ im Rahmen von STADTRADELN, für Mitglieder und Interessierte (ca. 40 km u. 650 Höhenmeter), Treff um 14:00 Uhr bei Fam. Holoch, Eichenweg 12, Tel 28530 Ende ca. 19 Uhr.

Sonntag, 27.9.: Metter-Enz-Radtour im Rahmen von STADTRADELN für Mitglieder und Interessierte (ca. 40 km u. 300 Höhenmeter), Treff um 14:00 Uhr bei Fam. Holoch, Eichenweg 12, Tel 28530 Ende ca. 19 Uhr.

Auf unserer 31 km langen Strecke über Wahlheim, Kirchheim, Lauffen, Meimsheim, Bönnigheim und Erligheim konnten wir nur bestätigen, was wir am Denkmal des Dichter Friedrich Hölderlin in Lauffen fanden:
„Seliges Land! Kein Hügel in Dir wächst ohne den Weinstock,
Nieder ins schwellende Gras regnet im Herbst das Obst.“
(aus Friedrich Hölderlin „Wanderer“)

Wir dürfen Gott dankbar sein für unsere schöne Gegend und das viele Obst, das zur Ernte ansteht.

Wie schon angekündigt, war die Tour schweißtreibend. Anspruchsvollster Streckenabschnitt war der Aufstieg zum Baiselsberg mit ca. 230 Höhenmetern. Über die gesamte Tour hat der Höhenmesser

angezeigt. Natürlich hat jeder Teilnehmer mit seinen mitgebrachten Stein auf dem Gipfel des Baiselsbergs seinen Beitrag zur Erhöhung und Verschönerung des Steineberges geleistet:

Eine anspruchsvolle Etappe auf dem Weg zum wunderschönen „neuen Jerusalem“, welches sich auch auf einem „großen, hohen Berg“ befindet und für alle offen steht, welche im Vertrauen auf Jesus Christus leben. (Vgl. Die Bibel, Offenbarung, Kapitel 21). So der Tenor der Andacht auf dem Baiselsberg.