Beiträge

Rückblick, Lighthouse vom 6.7.

Wir haben uns mit Konstantin von Tischendorf (1815 bis 1874) beschäftigt. Er war viele Jahre seines Lebens auf der Suche nach Beweisen, dass die ihm vorliegende Bibel keine Fälschung ist, bis er im Jahr 1844 den Codex Sinaiticus im Katharinenkloster am Berg Sinai (in Ägypten) entdeckte. Der Codex stimmte exakt mit seiner Bibel überein. Er ist ein Bibel-Manuskript aus dem 4. Jahrhundert.

Der Codex gehört zu den bedeutendsten bekannten Handschriften des griechischen Alten Testaments und des Neuen Testaments und ist die älteste vollständig erhaltene Abschrift des Neuen Testaments.  Der Codex ist seit 2009 im Internet vollständig einsehbar.

Rückblick Lightouse Montag, 22.6

Lighthouse - Die Frau am Brunnen

Ausgehend von der biblischen Geschichte
Die Frau am Jakobsbrunnen (Johannes 4)
haben wir Wasserspiele gemacht und uns über die besondere Begegnung dieser Frau mit Jesus näher beschäftigt. Jesus begegnet ihr ehrlich und herzlich. Die Frau kam zum Nachdenken und hat aufgrund dieser Begegnung ihr Leben im Vertrauen auf Jesus zum Positiven verändert.

Restart unter dem Motto: „Sicherheitsabstand“

Unsere Gruppen beginnen wieder mit den nötigen Hygiene-Vorkehrungen

Freitag, 22.5. 17.30 – 19.00Jungschar Xtra: Treffpunkt: Ostseite Segelfluggelände, bitte Drachen mitbringen, Infos bei Daniel und Jonatan Holoch, Tel 28530.

Montag, 25.5. 18.00 – 19.30Lighthouse: „Spiele im Freien“, Treffpunkt bei Fam. Holoch, Eichenweg 12,  Infos bei Karin Holoch, Tel 28530

Veranstaltungen

Radtour – zum Abschluss der Saison

bitte Grillgut incl. Getränke, verkehrssichers Fahrrad und Helm mitbringen.

 

Treffpunkt bei Fam. Holoch,

Eichenweg 12,

Infos bei Karin Holoch, Tel 28530

„Spiele im Freien“,

 

Treffpunkt bei Fam. Holoch,

Eichenweg 12,

Infos bei Karin Holoch, Tel 28530

„Spiele im Freien“,

 

Treffpunkt bei Fam. Holoch,

Eichenweg 12,

Infos bei Karin Holoch, Tel 28530.